Haltermann Carless Blog

    Labor, Vertrieb oder Einkauf: bleiben Sie in Sachen hochqualitative Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel auf dem neuesten Stand!

    Paraffinische Kohlenwasserstoffe für Farben & Lacke: nachhaltig in die Zukunft

    21.01.22 16:36 , Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    woman_painting_chair_iStock-1255615584_mit_copyright_blackCAT_1100x620px_220121

    Die Lack- und Farbenindustrie ist nachhaltiger als man denkt – und das nicht erst seit dem europäischen Green Deal. Die Branche arbeitet schon lange an den hohen Anforderungen, die an moderne Farben und Lacke gestellt werden: Umweltschonend, langlebig, unschädlich, leicht in der Handhabung. Neben Arbeitsschutz und Verarbeitung spielen die richtigen Rohstoffe eine entscheidende Rolle. Paraffinische Kohlenwasserstoffe sind dabei Teil der Lösung beim Thema Nachhaltigkeit. Erfahren Sie hier mehr.

     

    Materialschutz durch Farben und Lacke bedeutet     Schonung der Umwelt

    Farben und Lacke stehen schon durch ihre Funktion für mehr Nachhaltigkeit. Denn als Fassadenfarben oder als industrielle Beschichtungsstoffe für Fenster oder Autoserien- und Reparaturlacke sorgen sie für Schutz und Langlebigkeit von Gebäuden und Gegenständen. So tragen sie deutlich zum Werterhalt bei, verlängern die Lebensdauer und schonen damit Ressourcen und Umwelt

    Bereits 2012 verabschiedete die Generalversammlung des Europäischen Lack- und Farbenverbandes CEPE einen Grundsatz zur nachhaltigen Entwicklung (SUSTAINABILITY - CEPE). Dabei wurden ökonomische, ökologische und soziale Prinzipien festgelegt, an denen sich die Lack- und Farbenindustrie orientiert.

    Ein weiterer wichtiger Bestandteil für mehr Nachhaltigkeit ist die Auswahl der Rohstoffe. Hier wurde vor allem der Anteil an flüchtigen organischen Bestandteilen stetig reduziert. Auch der Blick auf alternative Substanzen steht weiter im Fokus, wie zum Beispiel Ersatz für die Stoffe Xylol und Toluol.

     


    Exkurs

    Toluol und Xylole gehören zu den aromatischen Kohlenwasserstoffen. Durch ihre hohe Lösekraft wurden sie häufig in Farben und Lacken verwendet. Mittlerweile ist der Einsatz dieser Rohstoffe zurückgegangen, da sie als zunehmend problematisch in Bezug auf Umweltverträglichkeit und Gesundheit eingeschätzt werden.

    Nun sind Alternativen für Toluol und Xylol gefragt. Entscheidend dabei sind die Anforderungen der Endprodukte, denn nicht überall wird eine so hohe Lösekraft benötigt. Hochreine Paraffine können hier ein adäquater Ersatz sein.  

    Mehr erfahren: 

    Petrochemische Lösemittel für die Lack- und Farbenindustrie: Alternativen zu Toluol und Xylol


     

    Hochreine Lösungsmittel für Farben und Lacke – eine nachhaltige Basis

    In der industriellen Produktion spielen Lösungsmittel generell eine sehr wichtige Rolle – bei Farben und Lacken insbesondere. Die Marktanforderungen sind hoch. Die paraffinischen Kohlenwasserstoffe sollen zum einen klimaschonend und umweltverträglich sein und zum anderen die erforderlichen Eigenschaften beim Endprodukt bestens unterstützen.

    Die Lösungsmittel müssen daher

    • frei von Aromaten sein,
    • keine ungesättigten Verbindungen enthalten,
    • eine Reinheit bis 99 % aufweisen und
    • gleichbleibende Qualität garantieren.

     

    Hersteller hochreiner Lösungsmittel erfüllen diese Anforderungen durch ein umfassendes Qualitätsversprechen. Dazu gehören Zertifizierungen wie ISO 9001, ISO 14001 oder spezielle Akkreditierungen der Prüf- und Analyselaboratorien zum Beispiel ISO/IEC 17025. Dies dient zur umfangreichen Überwachung des Produktionsprozesses.

    Haltermann Carless bietet Kunden der Lack- und Farbenindustrie diese Qualitäten und stellt aromatenfreie, hochreine Lösungsmittel in Deutschland, am Standort Speyer her – Made in Germany.

    Neben wichtigen umweltschonenden Eigenschaften paraffinischer Kohlenwasserstoffe wie Aromatenfreiheit setzen wir verstärkt auf nachhaltige Produkte. Gemeinsam mit unseren Kunden erforschen und entwickeln wir Lösungen für mehr Klima- und Umweltschutz sowie Ressourcenschonung. 

    Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsziele.

     

    Fazit

    Speziallösemittel sind wichtige Grundmaterialien in Lacken und Farben. Hochreine, paraffinische Kohlenwasserstoffe für die Farben- und Lackindustrie sollten daher hohe Maßstäbe erfüllen – hinsichtlich Produktreinheit und Inhaltsstoffen. Schließlich ist Ressourcen- und Umweltschonung für diesen wichtigen Industriezweig zukunftsentscheidend. Achten Sie daher bei der Auswahl Ihrer Lieferanten für hochreine Paraffine auch auf die Unternehmensbestrebungen beim Thema Nachhaltigkeit.

     

    Themen: Nachhaltigkeit, Lösungsmittel, Farben-, Lack- und Klebstoffindustrie

    Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    Dr. Sascha Rulhoff ist seit 2013 bei Haltermann Carless. Als Vice President Technical Service & Development führt er ein Team, das für den gruppenweiten technischen Support des aktuellen Produktportfolios und die Entwicklung neuer Produkte verantwortlich ist. In dieser Schlüsselfunktion interagiert er mit seinem Team als Schnittstelle zwischen Vertrieb, Produktion und Kunden, um mit technische Lösungen für die Anwendung des bestehenden Portfolios zu erarbeiten und die zukünftige Transformation zu erneuerbaren und nachhaltigen Kohlenwasserstofflösungen zu begleiten. +49 40 333 18 401 srulhoff@h-c-s-group.com

    Kommentare

    Aktuellste Beiträge

    Lesen Sie auch die aktuellsten Stories auf unserem 160-Jahre Blog!