Haltermann Carless Blog

    Labor, Vertrieb oder Einkauf: bleiben Sie in Sachen hochqualitative Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel auf dem neuesten Stand!

    Qualitätssicherung bei der CBD Herstellung

    07.01.22 15:07 , Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    Lab-CBD_Oil_iStock-1151221791_mit_copyright_chriss_ns_1100x620px_220106

    CBD-Öl ist längst in unserem Alltag angekommen. Ob als Lifestyle-Produkt, Nahrungsergänzungsmittel oder in der Kosmetik. Eine hohe Qualität ist von großer Bedeutung, denn Verunreinigungen können zu Einbußen bei Wirkung, Geschmack und Verträglichkeit führen. Welches Extraktionsverfahren genutzt wird, spielt dabei neben anderen Faktoren eine entscheidende Rolle. Hier erfahren Sie, warum die CBD Herstellung mit hochreinen Kohlenwasserstoffen für beste Qualität sorgt.

     

    Die Qualität der CBD Produkte: Darauf sollten Sie achten

    CBD-Öle werden mittlerweile in vielen Varianten und Konzentrationen angeboten. Um bei der Fülle an Produkten höchste Qualität zu erkennen, bieten folgende Faktoren eine Orientierung:      

    Sortenreinheit
    Um das CBD aus den Pflanzen zu gewinnen, werden hauptsächlich Hanf-Sorten gezüchtet, bei denen der CBD-Gehalt besonders hoch und der THC-Gehalt gering ist. Insgesamt gibt es ungefähr 50 Sorten, die einen sehr hohen CBD-Anteil gewährleisten. Sie sind in einem      Saatgut-Katalog der EU festgelegt.

    THC-Gehalt
    Hersteller, die Wert auf Qualität legen, kennzeichnen den THC-Gehalt auf der Verpackung, da er in den meisten Ländern gesetzlich geregelt ist.

    Inhaltsstoffe
    Auch eine Auflistung und Offenlegung der Inhaltsstoffe spricht für einen Hersteller, der auf Qualität und Transparenz setzt.

    Unabhängige Analyse
    Tests und Analysen von unabhängigen Laboratorien oder Institutionen lassen darauf schließen, dass Hersteller auf hohe Qualität achten und ihre Produkte extern überprüfen lassen.

    Herstellungsverfahren
    Das Herstellungsverfahren entscheidet maßgeblich über die Qualität und damit, ob es möglichst frei von Verunreinigungen ist.

     

    Erfahren Sie mehr in diesem Blogartikel:

    CBD Herstellung: Wie wird der Naturstoff gewonnen?

     


    Exkurs: Was ist der Unterschied?

    CBD-Öl wird aus dem Cannabinoid "Cannabidiol" gewonnen und sollte daher einen möglichst geringen THC -Gehalt aufweisen. Cannabidiol wird vorwiegend aus den Hanfblüten und Blättern aus potenziertem, weiblichem Nutzhanf extrahiert.

    CBD-Isolat besteht ebenfalls aus Cannabidiol. Dieses wird beim Herstellungsprozess jedoch isoliert, so dass Kristalle entstehen, die zum größten Teil aus Cannabidiol bestehen. Das Produkt wird so als "CBD-Isolat" oder "CBD-Öl mit Kristallen" angeboten.

    Hanfsamenöl oder auch Hanföl wird durch das Kaltpressen von Hanfsamen erzeugt und enthält kein CBD bzw. THC. Durch seine vielen nützlichen Fettsäuren wie Linolensäure und Omega-3 Fettsäuren, eignet es sich besonders als Speiseöl.


     

    Die CBD Herstellungsverfahren sind entscheidend für die Qualität der Öle

    Die Art der CBD Herstellung ist maßgeblich für die Qualität der Öle verantwortlich. Eines der meistgenutzten Verfahren ist daher die Extraktion mit Kohlenwasserstoffen. Dabei wird in einer speziellen Apparatur das Pflanzenmaterial immer wieder mit frischem Lösungsmittel durchspült, bis es erschöpft ist. Das Lösungsmittel wird am Ende abdestilliert und die letzten Spuren davon unter vermindertem Druck entfernt.

    Lösungsmittel mit Pharma-Qualitätsstandard: Besonders gut geeignet ist das hochreine 95- oder 99-prozentige n-Heptan.

    Eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale ist der Einsatz dieses Rohstoffs bei der Wirkstoffherstellung von Medikamenten. Im Pharmabereich, besonders bei der hochsensiblen Wirkstoffherstellung, werden höchste Qualitätsmaßstäbe angesetzt.

    Hochreine Lösungsmittel wie n-Heptan sorgen daher auch bei der CBD Herstellung für hohe Qualitäten. 

     

    Mehr erfahren:

    Entscheidende Lösungsmitteleigenschaften für die Pharmaindustrie

    Pharmaindustrie – So können Sie Verunreinigungen in Lösungsmitteln vermeiden

     

    Fazit

    Die CBD Herstellung mit Kohlenwasserstoffen wie n-Heptan ermöglicht ein hochreines CBD-Öl und bietet darüber hinaus weitere Vorteile. Haltermann Carless ist auf die Herstellung paraffinischer Lösungsmittel mit hohen Reinheiten spezialisiert und produziert am      Standort Speyer hochwertige Kohlenwasserstoffe, unter anderem für die Pharmaindustrie. Herstellern von CBD-Öl bietet unser n-Heptan daher gleich mehrere Vorteile:     

    • Da der Naturstoff CBD nicht besonders gut wasserlöslich ist, sind paraffinische Lösungsmittel eine gute Wahl. 
    • Die Extraktion mit Kohlenwasserstoffen wie n-Heptan ist ein bekanntes und leicht durchführbares Verfahren. 
    • Wir bieten Qualitäten in 95- und 99-prozentiger Reinheit.
    • n-Heptan überzeugt durch seine Qualität mit Pharma-Standard.
    • Unsere paraffinischen Lösungsmittel sind „Made in Germany“.

     

    Sie möchten mehr zu unseren Produkten erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen diese Seiten:

    Starke Argumente: Haltermann Carless Lösungsmittel für die Pharmaindustrie

    Haltermann Carless: Finden Sie die passenden Produkte für Ihre Industrie!

     

    Themen: Lösungsmittel, Pharmaindustrie

    Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    Autor: Dr. Sascha Rulhoff

    Dr. Sascha Rulhoff ist seit 2013 bei Haltermann Carless. Als Vice President Technical Service & Development führt er ein Team, das für den gruppenweiten technischen Support des aktuellen Produktportfolios und die Entwicklung neuer Produkte verantwortlich ist. In dieser Schlüsselfunktion interagiert er mit seinem Team als Schnittstelle zwischen Vertrieb, Produktion und Kunden, um mit technische Lösungen für die Anwendung des bestehenden Portfolios zu erarbeiten und die zukünftige Transformation zu erneuerbaren und nachhaltigen Kohlenwasserstofflösungen zu begleiten. +49 40 333 18 401 srulhoff@h-c-s-group.com

    Kommentare

    Aktuellste Beiträge

    Lesen Sie auch die aktuellsten Stories auf unserem 160-Jahre Blog!