Skip to content
Close

Haltermann Carless Blog

Labor, Vertrieb oder Einkauf: bleiben Sie in Sachen hochqualitative Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel auf dem neuesten Stand!

Digitale Supply Chain: Haltermann Carless bietet digitale Transparenz

21.07.23 09:00 , Autor: Florenz Treschau

Container_Ship_AdobeStock_609287697_mit_copyright-_Sunday_Stock_1100x620px_230623

P√ľnktliche Lieferung und Planungssicherheit sind f√ľr Unternehmen wichtige Schl√ľsselfaktoren. Sollte es zu Versp√§tungen auf dem Transportweg kommen, w√ľnschen sich Kunden eine zeitnahe Information und transparente Kommunikation, um schnell neue L√∂sungen umzusetzen und schlimmstenfalls Produktionsausf√§lle zu vermeiden. Erfahren Sie in diesem Artikel alles √ľber die Anforderungen, technische Umsetzung und Kundenvorteile bei der Einf√ľhrung der digitalen Supply Chain Transparenz-Plattform.

Um den Kundenanforderungen in einer weltweit volatilen Lieferkette gerecht zu werden, hat Haltermann Carless die Digitalisierung der Supply Chain ausgebaut. Mit der digitalen Tool-Implementierung von project44 wurde ein weiterer Schritt im Bereich Transparenz von Transportketten erzielt und ein deutlicher Kundenmehrwert geschaffen.

 

‚ÄěWir brauchten eine digitale Supply Chain-L√∂sung, die m√∂glichst viele unserer Transportketten abdeckt, um die Komplexit√§t beim Tracking von Lieferungen m√∂glichst gering zu halten. Mit project44 haben wir genau das gefunden.‚Äú                   

Florenz Treschau, SVP Supply Chain Management

 

Wie war die Situation vor der Implementierung einer digitalen Supply Chain-Lösung?

Die Ausgangssituation war komplex. Von sieben Produktionsstandorten aus beliefert Haltermann Carless Kunden auf der ganzen Welt Produkten. Diese Kohlenwasserstoffspezialit√§ten sind oft auf langen, internationalen Transportketten per √úberseecontainer unterwegs und m√ľssen zu einem bestimmten Termin am Auslieferungsort sein. Informationen √ľber m√∂gliche Verz√∂gerungen auf dem Transportweg wurden bisher teilweise zu sp√§t erkannt und kommuniziert und erschwerten eine L√∂sungsfindung mit dem Kunden.

 

Welche Anforderungen soll die digitale Supply Chain erf√ľllen?

Der Anspruch an den eigenen Kundenservice ist bei Haltermann Carless sehr hoch. Daher setzt sich das Chemieunternehmen immer wieder aktiv damit auseinander, wie die angebotenen Serviceleistungen weiter verbessert werden k√∂nnen. Dazu geh√∂rt auch im Umfeld der Lieferketten Kunden eine ideale Supply Chain-L√∂sung anzubieten. 

Dabei war es wichtig, die gesamte Transportkette zuverl√§ssig abzubilden, um jede Art von Verz√∂gerung rechtzeitig zu erkennen und schnellstm√∂glich reagieren zu k√∂nnen. Das Ziel der digitalen Supply Chain-Plattform bestand vor allem darin, Kunden k√ľnftig proaktiv √ľber m√∂gliche Verz√∂gerungen auf dem Transportweg zu informieren, um gemeinsam nach passenden L√∂sungen suchen zu k√∂nnen, um m√∂gliche Auswirkungen zu minimieren. 

 

‚ÄěWir k√∂nnen bereits 95 % unserer √úberseecontainer √ľber die digitale Supply Chain-Plattform von project44 nachverfolgen und sind damit sehr zufrieden.‚Äú 

Florenz Treschau, SVP Supply Chain Management

 

Wie lief die technische Implementierung der digitalen Supply Chain-Plattform?

Nach eingehender Produktrecherche zu m√∂glichen digitalen Supply Chain-L√∂sungen fiel die Wahl auf die ‚ÄěAdvanced Visibility Platform‚Äú des Unternehmens project44. Entsprechende Schnittstellen machten die technische Implementierung der digitalen Supply Chain-L√∂sung einfach umsetzbar, sodass das Team die Anwendung schnell nutzen konnte. Die Anbindung an das SAP-System erm√∂glicht die √úbertragung von Sendungsdaten an project44, wo die Transporte aus dem √úberseebereich und dem Landverkehr umfassend nachverfolgt werden k√∂nnen. 

Wichtig war neben der reibungslos funktionierenden Technik vor allem auch die Nutzerfreundlichkeit. Mit nur einem Klick gelangen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Haltermann Carless nun direkt von ihrem gewohnten Transportmanagement-Modul in SAP in das Shipment Tracking von project44 und sehen sofort, wo sich die Ware aktuell befindet und wann sie voraussichtlich am Zielort eintrifft.

 

 

HALTERMANN CARLESS BLOG ABONNIEREN ‚Üí

 

 

Welche Vorteile haben Kunden von der digitalen Supply Chain-Lösung von Haltermann Carless?

90 % der Waren der Haltermann Carless werden fl√ľssig, lose transportiert und lassen sich bereits mit dem neuen digitalen Supply Chain-Tool nachverfolgen. Als n√§chsten Schritt plant das Chemieunternehmen, das digitale Supply Chain-Tracking auf Bahntransporte und verpackte Ware zu erweitern, um auch in diesen Transportketten die Transparenz und Planungssicherheit f√ľr Kunden zu erh√∂hen. 

 

Kundenvorteile auf einen Blick:

  • Hohe Transparenz und Planungssicherheit - weltweit
  • Aktive und rechtzeitige Benachrichtigung durch Haltermann Carless im Versp√§tungsfall 
  • Negative Einfl√ľsse versp√§teter Lieferungen auf die Produktionsabl√§ufe werden reduziert
  • 95 % der √úberseecontainer werden bereits heute √ľber die digitale Supply Chain-Plattform getrackt 
  • Bahntransporte und verpackte Ware werden in K√ľrze eingebunden, um Kunden auch bei diesen Transportwegen eine gesteigerte Planungsgenauigkeit anzubieten

 


 

‚ÄěMit dem Tool Movement by project44 k√∂nnen wir k√ľnftig s√§mtliche Transportketten in einer Oberfl√§che √ľberwachen. So erm√∂glicht uns die ausgew√§hlte digitale Supply Chain-L√∂sung volle Transparenz bei maximaler Benutzerfreundlichkeit.‚Äú 

Florenz Treschau, SVP Supply Chain Management

 

 

Informieren Sie sich weiter zu unseren Serviceleistungen:

 


Fazit

Haltermann Carless ist mit der neuen digitalen Supply Chain Transparenz-Plattform in der Lage, Schwierigkeiten auf Transportwegen sofort zu erkennen und umgehend darauf zu reagieren. So werden bei möglichen Verzögerungen Kunden proaktiv vom Serviceteam der Haltermann Carless informiert. Die Auswirkungen der Verzögerungen auf dem Transportweg sind somit dank der neu gewonnenen Informationen und digitalen Transparenz auf ein Minimum reduziert, da das Haltermann Carless-Team gemeinsam mit Kunden schnellstmöglich nach Lösungen bei drohenden Engpässen suchen kann. Das spart Kosten, ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit und erhöht die Zufriedenheit auf Unternehmens- und Kundenseite.

 

M√∂chten Sie mehr √ľber unsere Serviceleistungen erfahren? Wir beraten Sie gerne!

Service Beratung

 

Erfahren Sie mehr in diesen Blogartikeln:

Themen: Supply Chain

Autor: Florenz Treschau

Autor: Florenz Treschau

Florenz Treschau ist seit 2013 bei der HCS Group tätig. Als Senior Vice President Supply Chain Management verantwortet er aktuell die gruppenweite Planung und Steuerung der Wertschöpfungsketten sowie alle logistischen Aktivitäten der Marken Haltermann Carless, Electrical Oil Services und ETS Racing Fuels. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Umsetzung zukunftsorientierter und digitaler Supply Chain Strategien und Konzepte. T +49 69 695 386 253 E-Mail FTreschau@h-c-s-group.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Aktuellste Beiträge

Lesen Sie auch die aktuellsten Stories auf unserem 160-Jahre Blog!