Haltermann Carless Blog

    Labor, Vertrieb oder Einkauf: bleiben Sie in Sachen hochqualitative Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel auf dem neuesten Stand!

    Verfügbarkeit von hochreinen Lösungsmitteln für die Pharmaindustrie sicherstellen

    Verfügbarkeit von hochreinen Lösungsmitteln für die Pharmaindustrie sicherstellen

    Für die Pharmaindustrie ist Versorgungssicherheit ein wesentlicher Faktor bei der Auswahl möglicher Lieferanten. Qualität ist ein weiteres Kriterium – besonders wenn es sich um Produkte mit speziellen Eigenschaften handelt, wie beispielsweise hochreine Lösungsmittel. Hier ist die Erwartung an den Produzenten hoch: Kontinuierliche Verfügbarkeit, Sicherstellung wichtiger Produkteigenschaften und gleichbleibend hohe Qualität. Auf was Sie bei der Beschaffung von Lösungsmitteln für die Pharmaindustrie achten sollten, erfahren Sie hier.

    Die wichtigsten Anforderungen an hochreine Lösungsmittel für die Pharmaindustrie

    Die Wirkstoffherstellung in der Pharmaindustrie ist ein Bereich mit speziellen Ansprüchen. Die Branche ist, im Gegensatz zu anderen, keinen starken Schwankungen unterworfen, da die Medikamentennachfrage gleichbleibend hoch ist und die unmittelbare Versorgungssicherheit gewährleistet sein muss. Lieferfähigkeit der Grundprodukte, wie beispielsweise Lösungsmittel ist daher eines der wichtigsten Anforderungen. Anbieter von Lösungsmitteln sollten daher eine durchgängige Produktions- und Lieferkontinuität sicherstellen können. Achten Sie als Kunde zudem auf:

    • das Angebot eines weltweiten Vertriebs,
    • digitale Logistikmodule wie Track & Trace-Systeme oder
    • flexible Lösungen bei Abfüllungs-, Verpackungs- und Logistikbedürfnissen.

     

    Hohe Qualitätsansprüche bei der Produktion von Arzneimittelwirkstoffen

    Ein anderes unerlässliches Kriterium bei der Produktion von Arzneimittelwirkstoffen ist eine gleichbleibende Qualität, denn die Herstellung erfordert einen sehr hohen Reinheitsgrad. Spezielle Lösungsmittel haben im Produktionsprozess der aktiven pharmazeutische Wirkstoffe - Active Pharmaceutical Ingredients, kurz API genannt - eine wichtige Rolle und müssen daher höchste Standards erfüllen. 

    Sie werden zum einen in den Forschungs- und Entwicklungslaboratorien für klassische Analysen und Synthesen genutzt und zum anderen im Produktionsprozess zur Aufarbeitung, Kristallisation, zum Waschen aufgereinigter Substanzen und der Extraktion benötigt. Hier sind leistungsstarke Kohlenwasserstoff-Produkte erforderlich, die über eine Reinheit von bis zu 99,75 % verfügen und so die höchsten Anforderungen der Pharmaindustrie erfüllen. Insbesondere die hohe Reinheit erlaubt eine effiziente und gezielte Kontrolle von nachfolgenden Syntheseschritten. Dies ist im Pharmabereich von grundlegender Bedeutung.

    Verunreinigungen können den Herstellungsprozess empfindlich stören und im schlimmsten Fall zum Anlagenstillstand und so zu Produktionsausfällen führen. Dies gilt es mit hochreinen Produkten, zum Beispiel Paraffinen von bester Qualität wie geringem Wassergehalt und niedrigem Abdampfrückstand, zu vermeiden. Vertrauenswürdige Produzenten von Lösungsmitteln können in eigenen Laboratorien, die nach ISO/IEC17025 akkreditiert sind, konstante Qualität sicherstellen.

    Hier gehts zum Experteninterview: So prüft ein Labor die Qualität hochreiner paraffinischer Kohlenwasserstoffe

     

    Höchste Zuverlässigkeit durch maßgeschneiderte Kundenlösungen

    Ein weiteres Plus ist das Angebot von anwendungsorientierten Lösungsmitteln. Die Möglichkeit individuell abgestimmte Spezifikationen und Mischungen zu erhalten, spricht für eine starke Kundenorientierung der Hersteller. Für Kunden bedeutet dies höchste Zuverlässigkeit und bewährte Sicherheit für ihre Analyseanforderungen und Produktionsprozesse sowohl bei komplexen als auch individuellen Anwendungen.

     

    Haltermann Carless Blog abonnieren!

     

    Fazit

    Qualifizierte Hersteller von Spezialchemie, insbesondere hochreinen Kohlenwasserstoffen, müssen den hohen Standards der Pharmaindustrie entsprechen und gleichzeitig individuelle Konzepte bei Produkt- und Supply Chain-Anforderungen erfüllen. Im besten Fall sind sie starke Partner mit langjähriger Expertise in anwendungsorientierten Lösungsmitteln. Prüfen Sie doch mal, ob Ihr Lieferant folgende Leistungen bietet:     

    • Lieferfähigkeit durch ein unabhängiges Lieferantennetzwerk
    • Flexibilität
    • Schnelle Umsetzung von Kundenbedürfnissen
    • Produktionssicherheit
    • Qualitätssicherung 
    • Zertifizierungen
    • Gleichbleibend hohe Qualität

     

    Erfahren Sie, welche Vorteile die Lösungsmittel von Haltermann Carless der Pharmaindustrie bieten.

    »Mehr erfahren

     

    Themen: Lösungsmittel, Pharmaindustrie

    Autor: Dr. Henning Böckemeier

    Autor: Dr. Henning Böckemeier

    Dr. Henning Böckemeier ist technischer Ansprechpartner für die Bereiche Performance Solvents, Mitteldestillate und Erneuerbare Produkte bei Haltermann Carless. Als Manager Technical Services & Development hält er die verbindende Position zwischen Vertrieb, Marketing und Labor. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von neuen Produkten und nachhaltigen Kohlenwasserstoffen sowie der Evaluierung von neuen Rohmaterialien. T +49 40 333 18 111 E-Mail hboeckemeier@h-c-s-group.com

    Kommentare

    Aktuellste Beiträge