Haltermann Carless Blog

    Labor, Vertrieb oder Einkauf: bleiben Sie in Sachen hochqualitative Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel auf dem neuesten Stand!

    Moderne Druckfarbenöle: Bewährte Anwendungen und nachhaltige Trends

    Anwendungen Druckfarbenöle

    Die Druckfarben-Industrie ist wie viele Industrien einem ständigen Wandel unterworfen. Der Trend geht zu Druckfarbenölen mit geringem Aromatengehalt. Für spezielle Anwendungen bleiben die klassischen Produkte aber die beste Wahl. Testöle dienen weiterhin als Referenz für höchste Qualitätsstandards. In welchen Anwendungen sie sich besonders bewährt haben, lesen Sie in diesem Beitrag.

     

    Nur spezielle Mitteldestillate finden Verwendung in Druckfarbenölen

    Der Offetdruck ist das meistgenutzte Druckverfahren. Dabei wird die Farbe in Sekundenschnelle über verschiedene Walzen auf den Bedruckstoff übertragen. Die Farbe hat in etwa die Konsistenz von sehr weicher Butter und besteht aus Additiven, Pigmenten, Harzen und vor allem aus dem Druckfarbenöl. 

     

    Produktionsverfahren & technischer Überblick

    Diese Mitteldestillate stammen im Prinzip aus derselben Familie wie der Dieselkraftstoff, aber weisen spezielle Eigenschaften auf, da sie als Lösungsmittel konzipiert sind. Idealerweise werden sie nicht durch das Mischen verschiedener Schnitte, sondern vollständig durch eine Destillation ausgewählter Rohwaren hergestellt. Nur so ergibt sich eine gleichmäßige und vorhersehbare Trocknung der Farbe.

    Wichtige Punkte für den Kunden sind: 

    • der Siedebereich,      
    • das Lösungsvermögen des Druckfarbenöls und      
    • je nach Harz und Pigment unterschiedliche Zusammensetzung     

    Paraffine und Isoparaffine haben ein eher geringes Lösungsvermögen – Naphthene und Aromaten ein besseres. Das Lösungsvermögen wird daher als Anilinpunkt angegeben, und dient als guter Indikator für das Gesamtlösungsvermögen des Systems. 

     

    Trend zu mehr Nachhaltigkeit

    Grundsätzlich geht der Trend in Richtung aromatenfreie Druckfarbenöle und hohem Anilinpunkt. Diese weisen eine geringere Belastung für Umwelt und Mensch auf. Trotzdem gibt es immer wieder Nischenanwendungen für spezielle Druckfarbenöle, die noch einen Teil Aromaten enthalten bzw. solche, die nur aus einem einzigen Molekültyp bestehen. 

     

    Alle Lösungen aus einer Hand: Druckfarbenöle von Haltermann Carless

    Haltermann Carless bietet Lösungen für den gesamten Offsetbereich an, hierbei werden alle Produkte destilliert und nicht geblendet:

    • Reine Paraffine für sensible Anwendungen, wie beispielsweise Banknotendruck oder Steuerbanderolen
    • Aromatenarme und aromatenfreie Lösungsmittel für Bogenoffset-, Sheetfed- und Heatsetdruck (Paraset® und PKWF®)
    • Spezielle Druckfarbenöle für Coldsetdruck (PKWF® und Printosol®)

     

    Exkurs: Durch die neue Hydrieranlage, die Ende 2021 am Standort Speyer in Betrieb geht, wird Haltermann Carless in der Lage sein, die verstärkte Nachfrage nach aromatenfreien Druckfarbenölen noch besser zu bedienen.

    Mehr erfahren

     

    Fazit

    Druckfarbenöle sind ein essentieller Bestandteil von Druckfarben für den Offsetdruck. Sie werden aus Mitteldestillaten hergestellt und zeichnen sich durch definierte Siedebereiche, ein spezifiziertes Lösungsvermögen und eine hohe Qualitätskonstanz aus. Haltermann Carless bietet die ganze Palette an Druckfarbenölen an und ist durch den Neubau der Hydrierung am Standort Speyer bestens für die Zukunft vorbereitet.

    Mitteldestillate Beratung

     

    Themen: Mitteldestillate

    Autor: Dr. Henning Böckemeier

    Autor: Dr. Henning Böckemeier

    Dr. Henning Böckemeier ist technischer Ansprechpartner für die Bereiche Performance Solvents, Mitteldestillate und Erneuerbare Produkte bei Haltermann Carless. Als Manager Technical Services & Development hält er die verbindende Position zwischen Vertrieb, Marketing und Labor. Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von neuen Produkten und nachhaltigen Kohlenwasserstoffen sowie der Evaluierung von neuen Rohmaterialien. E-Mail info@h-c-s-group.com

    Kommentare

    Aktuellste Beiträge

    Lesen Sie auch die aktuellsten Stories auf unserem 160-Jahre Blog!