Druckfarbenöle: PKWF®, Paraset® und Printosol®

        Druckfarbenöle werden bevorzugt per Destillation anstelle von Mischverfahren hergestellt, da so eine gleichmäßige Trocknungskurve erreicht wird. Dank eng vorgegebener Destillationsverläufe können Druckfarbenhersteller den Trocknungsprozess deutlich besser steuern.

         

        Physikalische Parameter

         

        Ein anhand von Anilinpunkten bemessenes großes Liquiditätsspektrum sorgt für die notwendige Flexibilität, was die Kompatibilität mit Drucktintenharzsystemen betrifft.

         

        Verwendung

        Mit den Marken PKWF®, Paraset® und Printosol® bietet Haltermann Carless ein umfangreiches Produktportfolio qualitativ hochwertiger Druckfarbenöle. Für die jeweilige Anwendung speziell zugeschnitten, kann eine Auswahl und verschiedene Kombinationen von Eigenschaften angeboten werden.

        Die Formulierungen erfüllen die Anforderungen für 

        • Heatset-, 
        • Bogenoffset- und 
        • Coldset-Anwendungen.


        Mit führenden Herstellern von Harz- und Druckfarbenölen entwickelt, bieten wir spezifische Testöle im Siedebereich von 260 °C bis 290 °C auf Basis des Arbeitskreises Eurocommit.
        Die Testöle werden für die Messung der Präzipitationstemperatur bzw. zur Bestimmung der Firnisviskosität freigegeben und verwendet und ermöglichen als Referenzmaterial einheitliche Standards zur Qualitätskontrolle von Druckfarbenharzen. Die Freigabe erfolgt, nachdem externe Vergleichsmessungen die Eigenschaften des Testöls bestätigt haben.

        Zurück zur Produktsuche

        Themen: Druckfarbenindustrie, Mitteldestillate, Offsetdruck/Coldsetdruck, Testöl, Drucken/Druckfarbenöl, Druckfarbenöle: PKWF®Paraset®Printosol®