Alle Beiträge

    „Petrol": Wie Haltermann Carless den weltberühmten Namen erfand

    „Petrol" ist ein weltweit genutzter Begriff. Aber wussten Sie, dass der Name 1893 von Haltermann Carless erfunden wurde? Es war in den 1890er Jahren, als in Großbritannien die Entwicklung von motorgetriebenen Fahrzeugen begann und damit die damals genutzten dampfbetriebenen Wagen aus dem Straßenbild verdrängt wurden. Zu diesem Zeitpunkt war Carless das führende Unternehmen für die Destillation von Mineralölprodukten. Carless wollte die neue Art der Fortbewegung fördern, indem er einen besseren Kraftstoff herstellte. Durch seinen Kontakt zu Frederick Simms, einem britischen Pionier der Automobilindustrie und ein Freund des berühmten Gottlieb Daimler, wurde er beauftragt, einen Kraftstoff mit leichter Verdampfbarkeit für die Einführung der neuen Motoren zu entwickeln.

    Ein neuer Name ist geboren

    Simms und Carless trafen eine Vereinbarung über den Verkauf von „Launch Spirit" für die Daimler-Markteinführung. Beide erkannten die Bedeutung eines unverwechselbaren Namens für ihr neues Produkt - wenn sie die Kraftstoffversorgung weiterhin dominieren wollten. Sie dachten über mehrere Namen nach und kamen schließlich auf „Petrol". Seitdem ist dieser Name ein Synonym für Benzin im englischsprachigen Raum.

    Carless Kraftstoff „Petrol" schrieb Erfolgsgeschichte und spielte in Großbritanniens aufkommendem Automobil- und Autorennsportmarkt eine wichtige Rolle.

    Carless versuchte, die Marke „Petrol" zu schützen, der Name wurde jedoch nicht zugelassen. Obwohl es sich um ein neues Wort handelte, war es dem Gesetz nach ein beschreibendes Wort und konnte daher nicht eingetragen werden.

    Klicken Sie hier, um mehr über Haltermann Carless Kraftstoffe und Rennkraftstoffe zu erfahren.

     

    (Aus dem Buch „Fuelling Success at Carless“, S. 31)

    Carless_advertising_Petrol (2) Carless_advertising_Petrol

    Im19140221AJ-Carless

     

     

    Im19091106Auto-Carless1

     

    Kategorien: Unternehmen